Brandschutzglas (F+G Verglasungen)

Transparenter Brandschutz in Deutschland heißt funktionales Zusammenspiel von Rahmensystemen mit allen Details und natürlich den geeigneten Brandschutzgläsern. Wir haben diverse Verarbeitungszertifikate für sämtliche Brandschutzverglasungen. In Deutschland existieren zur Zeit zwei grundsätzlich unterschiedliche Arten von Brandschutzverglasungen:

F-Verglasungen

Im Baurecht werden die F30-Verglasungen als feuerhemmende, die F60-Verglasungen als hochfeuerhemmende und die F90- und F120-Verglasungen als feuerbeständige Bauarten benannt. Alle Verglasungen müssen über die gesamte Feuerwidertsnadsdauer vor Feuer und Rauch schützen und darüber hinaus den Hitzedurchgang nahezu völlig zu verhindern.

G-Verglasungen

Die G-Verglasungen (gegen Feuer widerstandsfähige Verglasungen) sind branschutztechnische Sonderbauteile, die durch die vorgenannten baurechtlcihen Benennungen nicht erfasst sind. Diese Verglasungen müssen über die Feuerwiderstandsdauer vor Rauch und Feuer schützen, jedoch wird der Durchgang der Hitzestrahlung nicht begrenzt.